Andrea kommt mit der Familie Ægir besuchen

Am 19. August 2017 kommt Andrea Cavatorta aus Rom Ægir und uns besuchen. 

Andrea war der letzte Besitzer dem  Ægir das schön renovierte Cockpit zu verdanken hat.
Andreas Frau Cristina ist in der Nähe von Lausanne aufgewachsen und hat als Kind ihre Skiferien in Schönried verbracht. Wir haben schon im Mai erfahren, dass Cristina bei meiner Mutter Skiuntericht genossen hat. (Siehe Blogeintrag)
Andreas Familie hat in den Sommerferien eine Woche bei der Familie von Cristina verbracht und so die Gelegenheit genutzt, einen Abstecher nach Schönried zu machen um uns zu besuchen. Für uns war es eine sehr rührende Begegnung und wir haben uns auch auf Anhieb verstanden. Andrea hat mir viel von den Arbeiten erzählt die er an Ægir ausgeführt hat. Und so wie ich das beurteilen kann, hat er das alles sehr gut und fachmännisch ausgeführt. Wir erfuhren ebenfalls wie er Ægir von der Nordsee durch die Kanäle Europas hindurch an das Mittelmeer navigierte. Und in Port St. Louis, wo die Rohne in das Mittelmeer mündet, die beiden Masten von Ægir in Empfang nahm und diese weider einsetzte um mit Ægir über das Mittelmeer nach Rom zu segeln. Schon diese Geschichte zeugt davon, wie unkonventionell Andreas handeln ist. Wir waren zu tiefst beeindruckt von den Erfahrungen die Andrea mit Ægir gemacht hat und von denen er uns teilhaben lies. Leider war der Tag so schnell vorüber und Cavatortas mussten wieder zurück nach Lausanne. Nach dem Andrea uns eine Kiste voll von Material das noch von Ægir stammte in die Hand drückte, rückte er noch mit einigen Ideen heraus wir er die Holzblöcke selber gemacht hat und die Achsen mit 50 Cent Euro gesichert hatte und vieles mehr. Ich weiss nicht wie dankbar ich war, als ich gesehen habe was in dieser Kiste alles für wertvolles Material vorhanden war.  Alles von bester Qualität!

Andrea und ich.JPG
Andrea und ich
2017-08-19 16.46.46.jpg
Leider konnte ich Andrea die neue Kielbohle nicht am Schiff präsentieren. Für mich reichte einfach die Zeit nicht mehr, dass wir gemeinsam die zweite Kiellegung gemeinsam durchführen konnten.
Material von Andrea erhalten.jpg
Das Zubehör für Ægir das ich von Andrea erhalten habe.

Liebe Cristina, lieber Andrea, wir danken Euch von ganzem Herzen, dass ihr da wart und uns von Euren Erfahrungen mit Ægir mitgeteilt habt. Der  Einladung: Euch in Rom zu besuchen,  werden wir so bald wie möglich einlösen.  Wir sind auch sehr dankbar, haben wir Euch kennengelernt es ist schon speziell, dass man eine ehemalige Skischülerin von meiner Mutter selig, auf so einem Umweg kennen lernt. Vielleicht auch ein Wink von der obersten Instanz, dass Ægir nach Schönried kam oder hier her kommen musste. An der ganzen Sache ist etwas magisches und hat einen tiefen Sinn. Ich kann es kaum erwarten, bis Andrea und ich gemeinsam das erste mal auf dem Thunersee mit Ægir auf kreuzen. Zum Schluss des Besuches war das mein Versprechen an Andrea und Cristina. Dieser  Moment wird  definitiv mirakulös und umhüllt von puren Emotionen sein.

Thomas & Cornelia Frautschi – Züger

 

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s